Rentnergruppe fliegt „Bis zum Horizont, dann links!“

Eine Gruppe älterer Herrschaften übt sich Luftpiraterie. Als die Bewohner des Seniorenheims zu einem Rundflug in einem historischen Flugzeug eingeladen werden, beschließt die Rentnergruppe, sich selbst zu entführen – ALLE wollen ans Meer.

Bis zum Horizont, dann links

Ihr Ziel: „Bis zum Horizont, dann links!“ Diese Komödie, eine Produktion der Münchner Tournee, präsentiert der Kulturring am  

Sonntag, 27. Oktober 2019
um 18 Uhr
in der Stadthalle.  

Bis zum Horizont, dann linksDie „Rentnergang“ bricht aus, will frei sein, ihren Sehnsüchten und Träumen die vielleicht letzte Chance geben. Und während sich Presse und Polizei mit Spekulationen über die ungewöhnliche Flugzeugentführung überschlagen, fliegen die Alten Richtung Süden – bis ihnen der Sprit ausgeht...

Bis zum Horizont, dann links
Annegret Simon, verkörpert von Marianne Rogée, die Neue in der Senioren-Residenz – dort gefällt es ihr gar nicht. Zum Glück hat Annegret nicht allein die Nase voll vom Leben auf dem Abstellgleis zwischen Gymnastikstunde und Lesenachmittag. Mit von der Partie sind: Die Ex-Schauspielerin Fanny d’Artong, dargestellt von Gaby Gasser, der aufmüpfige Pilot Joseph Tiedgen, gespielt von Horst Janson und sein Zimmergenosse Willy Stronz sowie das Ehepaar Margarete – sie sitzt im Rollstuhl und spricht kaum – und Herbert Miesbach. 

Alle © Szenenfotos: Alvise Predieri

Bis zum Horizont, dann links

zur Startseite