In der Rentner-WG gibt’s „Champagner zum Frühstück“

Das Ensemble des Ohnsorg-Theaters Hamburg ist mit einem warmherzig-kurzweiligen Lustspiel auf Tournee, das die Zuschauer mit Wortwitz und Situationskomik verwöhnt. Der Kulturring Lübbecke hat das Erfolgs-Ensemble mit dem Stück „Champagner zum Frühstück“ für ein Gastspiel in der Abo-Reihe B am

Samstag, 16. Januar 2021
um 20 Uhr
in der Stadthalle Lübbecke verpflichten können.

Champagner zum Frühstück
Szenenfotos: Oliver Fantitsch

Das Stück

Es dreht sich alles um Valentin und Marie. Sie haben es satt, dass die Kinder sie bevormunden. In ein Altenheim abgeschoben zu werden, nur weil man alt ist, dass wollen die beiden rüstigen Alten schon gar nicht.

Eine Lösung wäre eine Rentner-WG. Mut zum unkonventionellen Lebensstil bringen sie mit, ganz zum Entsetzen ihrer Kinder. Nicht nur Valentins Sohn und Maries Tochter, auch Frau Boisen, die neugierige Nachbarin, bringt wenig Verständnis für die Wohngemeinschaft der rüstigen Rentner auf.

Doch Marie und Valentin lassen sich nicht unterkriegen, sondern versuchen entschlossen, das Beste aus ihrer Situation zu machen. Denn die hat’s in sich. Das Zusammenleben gestaltet sich für die beiden eigenwilligen Menschen schwieriger als erwartet. Und das Einrichten der Wohnung mit Sperrmüll-Möbeln führt dazu, das Valentin mit einem Fuß im Gefängnis steht ...
(Text: Ohnsorg-Theater)

zur Startseite